Augen-"Heilsteine" : Hilfen für Sehbehinderte, allgemeine u. technische Hilfsmittel, Adressen, Heilsteine, Heilkräuter

Home

Suche
?
Fragen

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte

Japan

Malen

Vorlagen
..
zurück !
 Oder : zur chinesischen Medizin 
Nächstes
 
Augen-"Heilsteine"
Was ist dran an "Heilsteinen" 
und "Wundersteinen" ? 
 
Läßt sich die Sehkraft 
durch Heilsteine verbessern ?
Stein-Auswahl !
 Heilsteine und Beschreibugen
Folge-Reihe !
1. Hinweise, Allgemeines: Augen-Heilsteine, Inhalt:
es folgt:
Augen-Heilsteine Allgemeines
Liste der Augen-Heilsteine des Altertums
"Energie-Steine" und Augen-"Heilsteine"
Was ist dran an Heilsteinen ?
Augen-Heilsteine Allgemeines
 

Augenkrankheiten waren auch im Altertum (wie auch heute noch)
 recht häufug und die Betroffenen hatten sehr darunter zu leiden.
Im Chistentum wurden Sie oft als "eine Strafe Gottes" angesehem.
Iin anderen Religionen galten sie als "schlechtes Karma", das aus 
aus bösen Taten in einem vorherigen Leben hervorging.
Daher wurden solche Leiden oft verheimlicht oder verborgen.
Auch daran hat sich bis heute nicht viel geändert.
In anderen Kulturen galten Sehschwache oder Blinde als sehr weise,
als Heilige oder als enschen mit einer "geistigen Sehkraft".


Die Augen-Heilsteine des Altertums sind:
Allgemein: Augenleiden:
Achat,  Jaspachat, Augen-Achat, Achat-/Krustalldrusen,  Carneol, 
Amethyst, "Kiesel-Holz", Lagen-Achat,  blauer Chalcedon,
Tigerauge, Bergkristall, Quarz, Rosa-Quarz, Bänderquarz, Bänder-Amethyst, 
 Dioptas, Onyx, rosa Koralle,
Cyanit, Sugiith
Augen-Entzündung:
Chhrysoberyll, Saphir, Malachit
Augen-Krankheiten:
Chhrysoberyll, Prasem, roter Achat, Jaspachat,, "Kiesel-Holz", 
 Achat-/Krustalldrusen, Tansanit
Augen-Lähmungen:
Chiasolith, Flintstein
Augen-"Star"
Bergkristall, Quarz. Bänderquarz, Bänder-Amethyst, Amethyst,
 "Kiesel-Holz", Achat, Jaspachat, Achat-/Krustalldrusen, Prasem, Tansanit
Augen-Stärkung:
Carneol, roter Achat,  Jaspachat,, Achat-/Krustalldrusen, "Kiesel-Holz"
Augen-Talismane:
Tigerauge,Bergkristall, Quarz. Bänderquarz, Bänder-Amethyst, 
 Achat-/Krustalldrusen, "Kiesel-Holz", Amethyst,
Augen-Tränen:
Bergkristall, roter Achat
gegen Augen -Überanstrengung:
Aventurin, Falkenauge, Tigerauge, "Kiesel-Holz",
Augen-Verletzungen:
Falkenauge, Tigerauge

Zu den Heisteinen und Beschreibugen :eine Folge-Reihe:

Sicher fragen Sie jezt:
Welches ist der wirkungsvollste Augen-Heilstein ?
Nun: Es ist derjenige, aus dem man das wirkungsvollste
Mittel herstellte, was noch heute bei vielen Augenleiden
sehr sicher hilft. Schon Kaiser Nero schwor darauf.
Der Beryll :
Aus ihm fertigte man das was man Berylli nannte:
- Die Brille !
Die wirkt bei vielen Augenleiden sicher, dauerhaft, 
sehr zuverlässig und ohne Nebenwirkungen.
Die modernen Nachfolgeprodukte:
Für stark Sehbehinderte bringen diese oft keine 
wesentliche Verbesserung. da helfen nur:
Technische Hilsmittel:

www.kunst-kreativ.de:
Rat und Hilfen bei Augenerkrankungen, speziell bei AMD und JMD
Betroffene helfen Betroffenen !
Augen + Hilfen   - Die "Augen-Seiten" von www.kunst-kreativ.de
Allgemeines zu Augen-Krankheiten
Makula-Degeneration AMD / JMD
Ursache der MD / JMD
Vererbung bei AMD / JMD - künftige Generationen - Kinderwunsch ?
Formen der AMD / JMD
AMD, Alters-MD
JMD,  juvenile ("jugendliche") MD
Behandlung und Vorsorge bei AMD / JMD
Operation von AMD / JMD
Leben mit der AMD / JMD
Alltäglicher Umgang AMD / JMD - Angehörige, Verwandte
Einfache aber wirkungsvolle Hilfsmittel bei Augen-Problemen
technische Hilfsmittel bei allen Augen-Problemen
 Hilfs- Adressen bei JMD / AMD
Nachteilsausgleich nach dem Schwerbehinderten -Gesetz bei AMD / JMD ?
Heil-Pflanzen 
"Heil-Steine" - "Augen-Heilsteine"
 chinesische .Medizin
 tibetische Medizin
Die tibetische Schutzpatronin: Die 7-äugige Tara
Ihre tätige Mitarbeit und Hilfe bei www.kunst-kreativ ist sehr erwünscht !
- Korrekturlesung
- Fehlerhinweise
- neue Beiträge
- Hilfsadressen, Hinweise
Es werden folgende Themen empfohlen:
"Energie-Steine" und "Heilsteine":
 Achat 
Jasp-Achat
 Augen-Achat 
 Achat- / Kristalldrusen
 Jaspis
 "Kiesel-Holz", silifizierte fossile Hölzer
 Lagen-Achat, Landschafts-Achat
Chalcedon, blauer Chalcedon
 Carneol
 Amethyst 
 Tigerauge
 Bergkristall
 Rosa-Quarz, Rosenquarz
Bänderquarz
 Bänder-Amethyst 
 Stalaktit, Tropfstein
 
 
  Malachit
Was ist dran an Heilsteinen ?
Mineralien und Kristalle als "Heilsteine" ?
Die historische Heilkunde
modernen Pharmazie
Die Wirkung von "Energie-Steinen und "Heilsteinen":
Medikamente mit mineralischen Inhaltsstoffen:
"Auflegen" von Steinen, wissenschaftlich nicht gesichert !
Gute Hilfe bei  psychosomatischen Erkrankungen:
Das "Wärmegefühl" bei Schmucksteinen
Das Wissen um "Energie-Steine", "Kraftspender",
"Wundersteine" und "Heilsteine" 
Ein längst vergessenes "Fach-Wissen".
"Wunderheilungen" ?
Der fachliche Rat : Ein guter Facharzt
Schulmedizin und alernative Heilmethoden !
chinesische Medizin
tibetische Medizin
physiologische Krankengymnastik
Ergotherapie
Chinesische Medizin.
 
 
 
 
 
Tibetische Medizin:
Die wirkungsweise der tibetischen Medizin
"Die 7-äugige Tara"
Manjushie - der das Licht der Nacht besiegt
Cintamani - der Wunsch-Edelstein
Chenresi - der das Leid der Welt erblickt
 
Technische Hilsmittel:
Monokular-Lupen
Bildschirm-Lesegeräte
Text-Vorlese-Systeme
Braile-Zeilen
 
 
Mineralien und Kristalle als "Heilsteine" ?
historische Heilkunde
Schon sehr früh verwendeten Menschen neben einer Vielzahl von
Kräutern auch verschiedene Mineralien für die medizinische 
Behandlung, für die Linerung und Heilung von Mangelerscheinugen
und Krankheiten. Diese Mineralstoffe wurden zumeist pulverisiert
und dann mit Wasser angemischt oder zur äußeren Behandlung 
nicht nur von Stauchungen, Prellungen und  Zerrungen angewendet.
Man erkannte daß Steinsalz nicht nur sehr schmackhaft ist,
sondern auch für die Gesunderhaltung des Körpers wichtig ist. 
Auch bei vielen anderen Mineralstoffen wendete man deren
lindernde, heilende oder gesundheitsfördernde Wirkung ganz 
gezielt an und schuf so die Grundlage für die heutige Heilkunde
und Pharmazie.
Wir wissen, wie wichtig Kalzium, Kalium, Magnesium, Silizium, 
Eisen und andere und deren Verbindungen, Mineralstoffe und 
Spurenelemente für Knochen, Zähne Haut und Blut und den 
Verdauungstrakt sind. 
modernen Pharmazie
So verwendet auch die moderne Pharmazie auch noch (und 
seit einiger Zeit wieder verstärkt) eine Vielzahl von altbewährten 
Mineralstoffen. Insofern ist die Wirkung von vielen Mineralien
wissenschaftlich nachgewiesen und gesichert.
Dieses gilt auch uneingeschränkt für die äußerliche Anwendung,
zumal bei den oben genannten Indikationen. 


Die Wirkung von "Energie-Steinen und "Heilsteinen":
Medikamente mit mineralischen Inhaltsstoffen:
Daß das Verabreichen von bestimmten mineralhaltigen 
Medikamenten eine heilende oder gesundheitsfördernde 
Wirkung haben kann, ist unbestritten, sofern diese von einem
Arzt  verordnet wurden ubd sich die Indikation auf eine
verläßliche Diagnose stützt und der Heilerfolg nach den 
anerkannten Regeln der Medizin kontrolliert wird.
Das "Auflegen" von Steinen:
Betrachten wir solche "Heilerfolge" zunächst als spekulativ
und die angebliche Wirkung der Steine als eine 
spiritistische  Form der Anwendung von Mineralien.
wissenschaftlich nicht gesichert !
Die Tatsache, daß sich Wissenschaftler noch nicht eingehend
mit der möglichen Wirkungsweise von Mineralien bei äußerer
Anwendung befasst haben, schließt damit eine Wirksamkeit 
nicht grundsätzlich aus.
Möglicherweise wird die moderne Quantenphysik und eine 
interdisziplinäre Forschung hier neue Erkenntnisse bringen.
Gute Hilfe bei  psychosomatischen Erkrankungen:
Bei der Betrachtung der Thematik: "Auflegen" oder Tragen
von "Energie-Steinen", "Glückssteinenen" oder von
"Heilsteinen" sollten wir bedenken, daß die Wirkung
von Steinen und Mineralien in dieser Hinsicht bis heute
in keiner Weise wissenschaftlich gesichert ist. 
Gamz gewiß  liegt aber eine eindeutige und recht gute 
Wirkung in einer positiven Beeinflussung 
der seelisch-körperlichen Wechselbeziehungen
bei psychosomatischen Erkrankungen.
Hier zeigen sich solche Steine oft als sehr 
wirkungsvolle und zuverlässige Helfer, wenn parallel dazu
eine fachärztliche Behandlung und Betreuung erfolgt.



Das "Wärmegefühl" bei Schmucksteinen
Bemerkenswert ist für mich, daß sich bestimmte Steine trotz gleicher 
chemischer Zusammensetzung,  gleicher Kristallstruktur und gleicher 
Ausführungsart des Schliffs un der der Politur "unterschiedlich warm" anfühlen.
Beispiel : Bergkristall, Rosenquarz, Citrin, Rauchquarz, Karneol, roter Achat, 
die ich hier in aufsteigender Reihenfolge des "Wärmegefühls" wiedergebe 
und die aus physikalischer Sicht die gleiche Wärme-Eindringzahl" (beta) 
besitzen.
Möglicherweise liegt die jedoch in einer unterschiedlichen Kristallstruktur 
oder in einer jeweils anderen Oberflächen-Struktur oder einem subjektiven
Empfinden, das durch die optische Farbgebung getäuscht wird. 



Das Wissen um "Energie-Steine", "Kraftspender",
"Wundersteine" und "Heilsteine" 
Ein längst vergessenes "Fach-Wissen".

Auch wenn nach unzähligen alten Schriften angeblich viele 
Menschen durch das Tragen oder "Aulegen" der "Heisteine" 
von Krankheiten geheilt  wurden oder eine Linderung erfuhren,
so waren es doch nur wenige Menschen, die diese 
esoterische Kenntnisse besaßen.

Hier ist bewußt die ursprüngliche Form von "esoterisch" 
(griechisch: innen) gemeint, weil sie nur "Eingeweihten" zugänglich
war, im Gegensatz zu "exoterischem" Wissen, das für alle, oder
zumindest für die entsprechenden Fachkreise offen stand.
(Heute steht das Wort "esoterisch" mehr für "spiritistisch")
Diese alten Erfahrungen wurden vom "Meister" auf den Lehrling
übertragen und sie gingen für immer verloren,  wenn es keinen
Nachfolger gab, denn diese "Geheimnisse" wurden nur selten 
schriftlich überliefert. Die neuere Zeit hatte von den alten 
Kenntnissen, sofern sie in irgendeiner Form doch erhalten
blieben alles in die "spiritistische Klamottenkiste" verbannt.
Die Weitergabe von Kentnissen und Erfahrungen wurde somit 
in der Neuzeit fast gänzlich unterbrochen.

Es ist uns modernen Menschen unmöglich, aus den wenigen 
Überbleibseln nachzuvollziehen, wie umfangreich dieses Wissen
wirklich war, geschweige denn zu beurteilen, welche qualitative
Beschaffenheit dieses mühsam erworbene "Fachwissen" hatte.

Auch wenn sich heute noch so viele "Naturheiler" mit solchen
alten und "§bewährten"  Methoden beschäftigen, bleibt es 
daher sehr fragwürdig, ob es sich hier um eine wirkliche Hilfe 
am Menschen handelt oder nur das bloße "Abdecken eines 
momentanen Bedarfs", der gerade gefragt ist.



Wunderheilungen ?
"Wunder gibt es immer wieder", so sagt es ein Sprichwort.
Diese Wunder sind keine Wunder - oder doch ?
Unser menschlicher Körper ist ein höchst komplexes, kompliziertes,
vielschichtiges biologisches System, das trotz aller technischer und 
medizinischer Fortschritte längst noch nicht ganz erforscht ist.
Jedes Teilergebnis stößt neue Fragen auf und stellt vielleicht
auch bereits "gesicherte" Erkenntnisse ganz oder teilweise
wieder in Frage.


Der fachliche Rat : Ein guter Facharzt


Schulmedizin und alernative Heilmethoden !
chinesische Medizin
tibetische Medizin
physiologische Krankengymnastik
Ergotherapie

Hinweis:
Der Autor leidet selbst seit vielen Jahren an einer  juvenilen Makuladegeneration,
die zu einer fortschreitendenden Verschlechterung des Sehvermögens führt.
siehe :
Makula.Degenration.

Bereits als kleines Kind erlernte er von seinemen Großvater das 
"Aufspüren" von Schucksteinen, "Wundersteinen" und "Glückssteinen".
siehe:
Das esoterische Wissen vom Auffinden von Edelsteinen

Später beschäftigte er sich ernsthaft mit der Chemie, der Mineralogie,
Geologie, Lagerstättemkunde, Bergbau und Hüttenwesen.
Bei Fragen oder Hinweisen:

 zurück !
 zurück ! Oder :  zur chinesischen Medizin 
Nächstes


Home

Suche
?
Fragen

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte

Japan

Malen

Vorlagen
..