Hilfen für Sehbehinderte, allgemeine u. technische Hilfsmittel, Adressen, Heilsteine, Heilkräuter

Home

Suche
?
Fragen

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte

Japan

Malen

Vorlagen
.
JMD und frühzeitige AMD:
Die Vererbung und der Kinder-Wunsch !
Während es sich bei der AMD (Alters - Makula - Degeneration) im Wesentlichen um eine durch das Alter bedingte Veränderung der Netzhaut handelt, sind die meisten Formen  der juvenilen ("jugendlichen") Makula - Degeneration erblich (genetisch) bedingt.
Die JMD kann ab dem 25. Lebensjahr oder füher auftreten.
Ebenso kann die AMD bereits ab 40 beginnen.
Siehe auch: AMD - erbliche Disposition !
Die Formen des Erbganges bei JMD und AMD:

Folgende ERbgänge sind möglicH:
- rezessive Vererbung
- autosomal-dominanter Erbgang
- dominante Vererbung
- an das Geschlecht gebundene x-chromosomale Vererbung
.
Jedoch kommt immer nur -eine- Art der Vererbung zum Tragen.
Viele Angehörige sind sehr betroffen, wenn "plötzlich" ein Fall von Makula-Degeneration in der Familie auftritt, obwohl diese Sehbehinderung bisher bei keinem der Verwandten auftrat.
Die Mendel´ schen Vererbungsgesetze gelten auch hier.
Bei der Vererbung wird oft eine Generation übersprungen.
Besonders bei der juvenilen ("jugendlichen") Makula-Degeneration wird das als sehr einschneidendes Ereignis empfunden, wenn kleine Kinder oder jüngere Menschen betroffen sind, die noch am Beginn ihrer Lebensplanung stehen. 
Juvenil = jugendlich: Aber bitte beachten Sie:

"Juvenil" heißt in diesem Falle, daß die Veränderung der Netzhaut vom frühsten Kindesalter bis zum "Rentenalter" auftreten kann. Der Begriff "juvenil" ist also sehr weit gefasst.
Bei der AMD (Alters - Makula - Degeneration), die ein grundsätzlich anderes Krankheitsbild aufweist, ist festzustellen, daß diese meist erst ab dem 70. bis 80. Lebensjahr auftritt.
Jedoch ist zumindest aus meiner Familie bekannt, daß hier bereits ab dem 40. Lebensjahr solche Erkrankungen auftreten können. Doch ist das glücklicherweise ein sehr seltener Fall.
Auch bei AMD gibt es eine erbliche Disposition !

Auch bei der altersbedingten Makula - Degeneration, die lange Zeit als eine "Alterserscheinung" angesehen wurde, konnte bisher bei einem Patientenanteil von etwa 20 % nachgewiesen werden, daß auch diese "erblich bedingt" sein kann.

 "Doppelte genetische Disposition" : JMD + AMD:
Aufgrund des völlig unterschiedlichen Krankheits- und Erscheinungsbildes von JMD und AMD kann also durchaus in einer Familie, also auch  bei der gleichen Person eine doppelte Disposition (JMD + AMD) vorhanden sein. Das bedeutet aber auch, daß bei einer "Doppeldisposition" durchaus im Alter zwischen 40 und 80 Jahren auch ein zweifaches Krankheitsbild auftreten kann.
Die verschiedenen Besonderheiten der natürlichen Erbfolgen sollen hier nicht weiter beschrieben werden. Hier kann nur eine genaue Diagnose erste Sicherheit geben. Entscheidend ist nur die Konsequenz,  die hieraus gezogen werden sollte: 
Der Kinderwunsch bei famiiiärer Disposition zu JMD oder frühzeitiger:

Vor dem Kinderwunsch oder zum Beginn der Familienplanung sollte immer eine genaue, möglichst umfassende Untersuchung stehen !
Es geht darum, sich rechtzeitig vorher sachkundig machen, welche Folgen für die Nachkommen bestehen können.
Wichtig ist es zu wissen, daß innerhalb einer Familie meist nur -eine- der genannten Vererbungsarten auftritt, also rezessiv, autosomal-dominant, dominant oder x-chromosomal.
Klarheit darüber verschafft:
.
1.  Eine genaue Diagnose !
Lassen Sie sich von Ihrem Arzt eine möglichst genaue Diagnose geben. Bestimmte Arten der MD sind nur durch eine bestimmte Art der Vererbung möglich.
.
2. molekulargenetisches Gutachten (Erbbilogisches Gutachten":
Fragen Sie nach den Möglichkeiten ein sogenanntes "molekulargenetisches Gutachten" /auch "humangenetisches Gutachten genannt) anzufertigen. Diese Untersuchungen werden anhand von Blutproben an besonderen "humangenetischen Instituten" durchgeführt.
.
Bitte beachten:
Bei der Vererbung der JMD / AMD wird oft eine Generation "übersprungen"!
Es wäre unverantwortlich, ohne Untersuchungen ein Kind in die Welt zu setzen, auch wenn sich erst in der nachfolgenden Generation zunächst keine Auswirkung zeigen sollte.

Aus Schwächen Stärke schöpfen!
Ich möchte mit meinen Ausführungen keineswegs zukünftige Eltern verschrecken. Es gibt gewiß wesentlich schwerwiegendere Erbanlagen oder Krankheiten, die man einem Kind weitergeben kann als eine (juvenile) Makukla-Degeneration (die ADM kann auch ohne erbliche Disposition jeden ereilen!).
Aber ich denke, daß wir gegenüber den zukünftigen Generationen ein hohes Maß an Verantwortung haben sollten und das schließt die Vermeidung der Weitergabe von besonders ungünstigen Erbanlagen mit ein.
Die JMD / AMD als eine Laune der Natur ansehen!
Ansonsten bewerte ich für mich persönlich meine eigene JMD und meine anderen gesundheitlichen fast wie eine besondere musische Begabung oder anderseits eine Schreib-/Leseschwäche ein!
Eine besondere Fügung der Natur, mit der wir positiv umgehen müssen!
Ich hätte früher nie daran gedacht, Gedichte zu schreiben, Bilder zu malen, meine Kenntnisse und Fertigkeiten an Kinder zu vermitteln und eigene WEB-Seiten zu gestalten.
Nachsatz:

Auch Negatives sollte nicht entmutigen !
Kunst und Kreativität - meine Quelle schöpferischer Kraft !
Aus meinen eigenen Schwächen ist die Kraft gewachsen, www.kunst-kreativ.de  ins Leben zu rufen und anderen mit meinen Bildern und Gedichten Freude zu machen.
Oft erhalte ich unsachlich vorgebrachte, hämische, ja gemeine und erboste Mails und Mitteilungen mit dem Hinweis, daß die eine oder andere Seite fehlerhaft sein, daß meine WEB-Seiten zu hell oder technisch unausgereift seinen.
Auf Erklärungsversuche kommt hin und wieder sogar die Antwort, daß man es doch bitte ganz und gar sein lassen sollte, wenn man behindert sei und es doch nicht so richtig könne!
Solche negativen Dinge können jedoch nur für einen kurzen Moment entmutigen.
Viele andere schreiben mir, daß sie sich an meinen Bildern und Gedichten erfreuen und daß ihnen diese viel Kraft und Hoffnung geben.

Finden Sie Ihre eigene Quelle der Kraft !
Diese Art der Einstellung mag vielleicht dem einen oder anderen ein hilfreicher Hinweis und die Aufforderung sein, niemals aufzugeben und auch aus den negativen Dingen, die auf uns hereinbrechen stets neuen Mut zu schöpfen!
Es besteht weder Grund noch Anlaß die Makula-Degeneration zu dramatisieren, es gilt jedoch, jederzeit besonnen damit umzugehen!
JMD = juvenile ("jugendliche") Makula-Gegeneration (ab 25 oder früher)  :
  Ursache der JMD
  Vererbung bei JMD - künftige Generationen - Kinderwunsch ?
  Formen der JMD
  JMD,  juvenile ("jugendliche") MD
  Vorsorge bei JMD
  Behandlung bei JMD
  Operation von JMD
  Leben mit der JMD
  Alltäglicher Umgang MD / JMD - Angehörige, Verwandte


AMD = Altrs-Makula-Gegeneration (ab 70 oder früher)
  AMD, Alters-MD
  Operation von AMD
Leben mit der AMD
Hilfsmittelbei Augen-Problemen: JMD. AMD, RD usw.

Einfache aber wirkungsvolle Hilfsmittel bei Augen-Problemen
technische Hilfsmittel bei allen Augen-Problemen
Hilfs- Adressen bei JMD / AMD
Von Staat bereitgestellte soziale Hilfen ?:

Nachteilsausgleich nach dem Schwerbehinderten -Gesetz bei AMD / JMD ?

Hilsmitel außerhalb der herkömmlichen Schulmedizin:
Augen - Heilpflanzen
"Heil-Steine" - "Augen-Heilsteine"
chinesische .Medizin
  Tibetische Medizin: Die Medizin-Buddhas als Meditations-Bilder
  Die tibetische Schutzpatronin: Die 7-äugige Tara
 



Home

Suche
?
Fragen

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte

Japan

Malen

Vorlagen
.