Kurse in Berlin und Fern-Kurse von kunst-kreativ.de:

Home

Suche
?
Fragen
Kontakt

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte
Japan
Malen

Vorlagen
HOME
e-Mail.
Schnitt

histor.

A.Dürer
       
ikebana
Kurse

Steine
Mineral

Malkurse in Berlin Steglitz, Nähe Stadtpark / "Schloß":
Gestalte ganz persönliche Kunstwerke für Dein Zuhause !
Malen und Zeichnen lernen !
Malen kann jeder - Kreativität schlummert in jedem von uns -
Entdecke und forme Deine Kreativität !
Der persönliche Beratungstermin
Wenn Sie sich schon etwas mit dem Malen und Zeichnen haben, so können Sie gerne dem Autor von kunst-kreativ.de Ihre Entwürfe vorlegen und Fragen stellen. Sie erfahren dann, in welche Richtung Sie gehen können und welche Stärken Sie weiter ausbauen sollten. Das Beratungsgespräch ist kostenlos.
HOME,Bitte um einen Berarungstermin. (Privatwohnung des Autors)
Einzelkurs

Hier können Sie ein von Ihnen gewünschtes Sachgebiet zu weiterer Vollendung bringen oder bestimmte von Ihnen bevorzugte Techniken vervollkommnen. Es wird eine Umlage für Material und Kosten erbeten, der sich nach dem Bedarf und Aufwand richtet.
HOME,unverbindliche Anmeldung (Privatwohnung des Autors)
Schnupperkurs

Wenn Sie noch keinerlei Erfahrung haben, so empfiehlt sich ein Schnupperkurs an. In 2 bis 2-5 Stunden kann kein Kurzeinstieg in die unten Genannten Methoden stattfinden. Sie werden aber erste Selbsterfahrungen zu Ihrer eigenen Kreativität machen und erfahren wie Sie diese im Selbststudium oder in einem weiterführenden Kurs weiter ausbauen können.
Für den Kurs wird keine Kursgebühr erhoben, jedoch eine Material- und Unkostenpauschale von 10,- Euro.
HOME,unverbindliche Anmeldung zum Schnupperkurs (Privatwohnung des Autors)
Kurs 10 Einheiten

In diesem Kurts werden die nachstehend genannten Methoden vermittelt und dahingehend entwickelt, daß Sie künftig Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten autodidaktisch weiterentwickeln können.
Für den Kurs wird keine Kursgebühr erhoben, jedoch eine Material- und Unkostenpauschale von 12,- Euro je Kurselement von 2 bis 2,5 Stunden.
HOME,unverbindliche Anmeldung (Privatwohnung des Autors)
Die Methoden beim Erlernen von Mal-/Zeichen- und Kreativtechniken:

In dieser Kursfolge entdecken wir gemeinsam mit dem Autor von kunst-kreativ.de die verschiedenen Herangehensweisen an das Malen und erfahren so die unterschiedlichen Methoden zur Entwicklung der eigenen Kreativität und Schaffenskraft. Eine Methode alleine kann kaum zum Erfolg führen, denn man muß in der praktischen Erfahrung feststellen, welche Kombination von Methoden zum eigenen Empfinden paßt.
Die gefühlsbetonte, intuitive Methode, der „innere Weg“, bringt aus dem eigenen Empfinden fast spielerisch harmonische Formen hervor, die mit verschiedenen Malmitteln zu Papier gebracht werden und dann weiter ausgestaltet und variiert werden. Dadurch entsteht ein erstes Gefühl für die Harmonie der eigenen Gedanken und Gefühle mit den körperlichen Bewegungen, die nun Gestalt annehmen. Auf diese Methode kann man später immer wieder zurückgreifen, wenn man gestreßt und  angespannt oder körperlich verspannt ist und zur inneren Ruhe finden möchte.
Diese Methode geht zunächst davon aus, daß man nur u einem harmonischen Bildausdruck kommen kann, wenn man ruhig und entspannt ist. Dabei erkunden wir auch, welche Malmittel, Materialien und Techniken unserem eigenen Ich am Besten entgegenkommen.
Die spontane Methode kann ihre kreative Kraft sowohl aus der Ruhe, als auch einer momentanen inneren Anspannung, Mißstimmung, Aggressivität und Gereiztheit  ziehen und offenbart so die „andere Seite“ des eigenen Ichs in bildhafter Form. Während allgemein gerne der Rat gegeben wird, nur dann zu Malen oder zu Zeichnen, wenn man dazu in Stimmung und entspann ist, lernen wir so, unsere negativen Stimmungen selbst in gelenkte Bahnen zu führen und in etwas Positives zu verwandeln. Anderseits lernen wir einen kraftvolleren Bildausdruck kennen, der ebenso wirksam wird, wenn wir unsere Gedanken auf etwas Belastendes oder Unangenehmes konzentrieren, das wir überwinden möchten. Die Erfahrungen aus dieser Methodik und aus der gefühlsbetonten, intuitiven Methode geben uns ein gutes Rüstzeug für das Kommende, ohne daß wir uns mit Farbenlehre und anderen theoretischen Grundlagen befaßt haben. Wir wissen nun, „was in uns steckt“.
Die experimentelle  Methode greift das alte Sprichwort auf: „Probieren geht über Studieren“ und meint damit den intensiven praktischen Umgang mit den Malmittel, Farben, Stiften Pinseln, Materialien und Techniken und deren beliebige Kombination.
Während bei den ersten beiden Methoden auch schon Farbstudien und andere Grundlagen einflossen, werden diese nun in Bezug auf die verschiedenen Materialien.
Diese umfangreichen praktischen Erfahrungen sind weitaus wichtiger als die theoretischen Grundlagen, denn jedes theoretische Wissen muß scheitern, wenn die Kenntnis der  Materialvielfalt, den Qualitäten, deren Verwendung und die Erfahrung in der praktischen Anwendung fehlt.
Auch wenn Ausmalvorlagen für das Erlernen der Malerei nicht grundsätzlich zu empfehlen sind, so sollten gerade für Farbstudien künstlerische ausgereifte Vorlagen (z.B. „Der  Senfkorngarten“, Lehrbuch der chinesischen Malerei, 1679 ff.) reichlich Anwendung finden. Hier kann die Konzentration alleine auf die Farbgebung konzentriert werden. Die Bildkomposition, Bildspannung, Vordergrund und Hintergrund und alle Bildelemente sind als Linienzeichnung vorgegeben. So können mit der jeweils gleichen Vorlage, jahres- oder tageszeitliche und wetterbedingte Stimmungen farblich gestaltet werden und als Synopsis beurteilt werden. Dabei wird deutlich, wo bei weiteren Ausführungen etwas mehr akzentuiert werden muß oder wo die Farben dezenter gesetzt werden müssen. Farbverfälschungen oder Farbumkehr bringen spannende Ergebnisse hervor und liefern so nach und nach einen Schatz an Übungen, auf die später immer wieder zurückgegriffen werden kann.
Die Studienmethode oder „akademische Methode“ befaßt sich mit verschiedenen praktischen Studien zu unterschiedlichen Themenbereichen. Hier können Sie allmählich Ihre spätere Zielrichtung erarbeiten, sei es die Spezialisierung auf ein bestimmtes Malmittel (Acryl, Aquarell, Kohle, Kreide, Öl, sumi-e u.a.) oder ein Lieblingssujet wie Akt, Kalligraphie, Stilleben, Tierdarstellungen usw. oder Drucktechniken (Aquatinta, Holz- oder Linolschnitt, Lithographie, Materialdruck, Radierung u.a.) Nun erreichen Sie allmählich einen Punkt, an dem es sich lohnt, ein hochwertiges Fachbuch für  Kunststudenten anzuschaffen (Koschatzky, Gollwitzer u.a.).

Kurse in Berlin Wannsee

Home

Suche
?
Fragen
Kontakt

Berlin

AKT

Buddha

China

Drachen

Gedichte
Japan
Malen

Vorlagen
HOME
e-Mail.
Schnitt

histor.

A.Dürer
       
ikebana
Kurse

Steine
Mineral